"Inklusion im Westerwald"

Ein Projekt der Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen

3 jähriges Projekt der LEBENSHILFE soll im gesamten Landkreis Altenkirchen für inklusive Angebote sorgen 

Die LEBENSHILFE im Landkreis Altenkirchen startete im April 2015 mit Unterstützung der Deutschen Behindertenhilfe - Aktion Mensch e.V. und unter der Schirmherrschaft des Landrates Herrn Lieber, ein umfassendes Inklusions-Projekt. Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung und die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung werden im Rahmen dieses Projektes im gesamten Landkreis gefördert.

10 regionale Partner, bestehend aus Vereinen, Kirchen, öffentlichen Dienstleistern, lokalen Unternehmen und der Kreisverwaltung, arbeiten als Netzwerk in diesem Projekt zusammen. Dieses beschäftigt sich mit der Entwicklung inklusiver Angebote und Aktivitäten, also für Menschen mit und ohne Behinderung, in den Bereichen Arbeit, Freizeit, Bildung und Barrierefreiheit. Gute Praxisbeispiele für inklusive Angebote werden entwickelt, die weiteren Vereinen und Organisationen Motivation und Anreiz sein sollen, ebensolche anzubieten.

Direkt und gleichberechtigt beteiligt sind Menschen mit Behinderung. Als Experten in eigener Sache leisten sie wertvolle Beiträge und Hinweise. Menschen mit und ohne Behinderungen sollen die gleichen Chancen haben an Freizeit- und Bildungsangebote teilzunehmen – und dies gemeinsam. Beispielsweise ist geplant, in einer Kooperation zwischen der ASG Altenkirchen und der LEBENSHILFE eine inklusive Sportgruppe für Kinder aufzubauen. Inklusion von Anfang an! Die Partner nutzen ihr jeweiliges Expertenwissen und ihre Ressourcen und setzen diese für ein inklusives Miteinander ein.

Grundsätzlich stellt sich das Netzwerk den wesentlichen Barrieren und Hemmschwellen für die Begegnung und Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung und deren Abbau. Inklusion soll für alle Menschen im Landkreis interessant und erlebbar sein! Denn eine inklusive Gesellschaft ist bunt, lebhaft und um ein vielfaches bereichernder.

Werden auch Sie Projektpartner und bieten Sie eigene Projekte einer breiten Öffentlichkeit an.